Kirche, wie sie sich heute zeigt, lässt sich am ehesten als eine Gemeinschaft von Gemeinschaften fassen. Dabei gilt das Subsidiaritätsprinzip, nach dem jede Gruppe so selbständig wie möglich ist, sich aber von der nächsten Ebene so viel Unterstützung wie nötig holt. Wichtig ist nach diesem Verständnis vor allem die Kommunikation unter den Gruppen und mit den Hauptberuflichen, dem Kirchengemeinderat und dem Pfarrbüro. Um diese Kommunikation zu fördern haben wir hier in Leutenbach den regelmäßig stattfindenden "Runden Tisch Ehrenamt", das Helferfest, andere Feste wie unser Jakobusfest und nicht zuletzt den sonntäglichen Gottesdienst, der das Herz der Kirchengemeinde bildet und so gestaltet sein soll, dass er jeder Gruppe Heimat sein kann.

Davidsfenster aus der Christkönigskirche Backnang, Foto: Carsten Wriedt

Am Samstag, den 2. März 2024 treffen sich die Kinderchöre des katholischen Dekanates Rems-Murr zu einem gemeinsamen Dekanats-Kinderchortag rund um die Christkönigskirche in Backnang. Zusammen werden sie das Singspiel „Ich will das Morgenrot wecken“ aufführen, das 1998 von Düsseldorfer Kantorenkonvent um Klaus Wallrath komponiert wurde und die biblische Geschichte des jungen David erzählt. Beteiligt sind Kinderchöre aus Backnang, Bittenfeld, Kernen, Schmiden, Schwaikheim und Waiblingen.

Das Singspiel „Ich will das Morgenrot wecken“ erzählt die Geschichte von der Erwählung des jungen David, dem vorgeworfen wird, als verträumter Hirtenjunge seine kostbare Zeit mit Harfespielen zu vertun. Mit seiner Musik gelingt es ihm jedoch, die Menschen zu bezaubern. Sogar der geistig verwirrte König Saul wird durch Davids Gesang zeitweise geheilt. So kommt es, dass ihn das Volk Israel schließlich zu seinem König macht.

Schon seit Anfang des Jahres haben die einzelnen Chöre die Chor- und Soloparts mit ihren Chorleiterinnen Désirée Eisele (Waiblingen), Cäcilia Jannetti (Schmiden), Olga Naam (Bittenfeld und Schwaikheim), Diana Weindel (Backnang) und Chorleiter Moritz Feuerstein (Kernen) einstudiert. Die Chöre haben sich auch bereits zu gemeinsamen Proben im Vorfeld des Chortages getroffen. Am 2. März beginnt das Chortreffen dann mit weiteren gemeinsamen Proben der fast 100 jungen Sängerinnen und Sänger. Nach dem Mittagessen kommen dann noch die Instrumentalisten (Susanne Stree, Violine, Cindy Velz, Klarinette, und Reiner Schulte, Klavier) dazu. Um 15 Uhr beginnt die Aufführung des Singspiels in der Christkönigskirche in Backnang (Seelacher Weg). Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Diana Weindel, der Chorleiterin der Katholischen Singschule Backnang.

Eine gute Woche später, am Sonntag, den 10. März findet ebenfalls um 15 Uhr eine weitere Aufführung des Singspiels statt, diesmal in der Katholischen Kirche St Maria in Schwaikheim (Blumenstraße 27). 

Herzliche Einladung zu einer der beiden Aufführungen.

 

pexels / pixabay

Frauentankstelle, Frauenfeierabend … Da kann man als Mann ja neidisch werden. Aber warum eigentlich? Auch Männer können sich auf Sinnsuche machen. Und zwar jetzt.  

Der Sinnsucher+ Glaubenskurs bietet dafür eine Möglichkeit. An zunächst 4 Abenden, einmal im Monat werden wir in einer Männergruppe den wichtigen Fragen unseres Lebens auf die Spur kommen: Leben, Glauben, Hoffen und Lieben.

Wer einmal nicht kann, - macht nichts. Die Abende stehen für sich und es bleibt immer genug Zeit, persönliche Fragen einzubringen und gemeinsam unterwegs zu sein.

Die Termine dafür sind: Donnerstag, 22. Februar, 14. März, 25. April  und 16. Mai jeweils um 19.30 Uhr – 21.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Jakobus Leutenbach, Richard-Wagner-Str. 23.

Anmeldung bei Gundolf Zahn 07195 139971 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für unseren zweigruppigen Kindergarten St. Jakobus in Leutenbach                                  

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Begleitende Integrationskraft

für die Betreuung eines Kindes mit erhöhtem Betreuungsbedarf. Der Beschäftigungsumfang beträgt 9 Stunden/Woche (22,78 %) – Mi-Fr je von 9.00-12.00 Uhr - und ist für die Dauer der Bewilligung durch das Landratsamt befristet bis zunächst 30.09.2024.

Anstellung und Vergütung erfolgen nach den Richtlinien der Diözese  Rottenburg-Stuttgart gemäß AVO-DRS. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 25.02.2024 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an das Kath. Verwaltungszentrum, Frau Maike Falter, Schüttelgrabenring 3, Haus 1, 71332 Waiblingen. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Falter gerne per Mail oder unter 07151-97538-17 zur Verfügung.

 

Friedbert Simon / Pfarrbriefservice.de

16.03.2024 Pfarrer Jaison

20.04.2024 Pfarrer Jaison

18.05.2024 Pfarrer Yomi

jeweils 16 Uhr in der Kirche St. Karl Borromäus.

 

 

Die Katholische Kirche St. Karl Borromäus Winnenden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Seelsorgeeinheit (SE)

St. Karl Borromäus Winnenden, St. Jakobus Leutenbach, St. Maria Schwaikheim und St. Martin Bittenfeld

im Rahmen der weiteren Berufe im Kirchlichen Dienst, befristet auf fünf Jahre, eine/einen

Fachreferenten:in für Ehrenamtskoordination (m/w/d)  (Beschäftigungsumfang 50%)

Mit der Einrichtung der Stelle soll der tiefgreifende Strukturwandel im Ehrenamt aktiv gestaltet werden. Die Stelle markiert einen wichtigen Beitrag innerhalb des diözesanen Prozesses „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

·         Sie wirken am Auf- und Ausbau  ehrenamtlicher Netzwerke in der SE mit und setzen dabei Schwerpunkte mit den Leitungsteams der Kirchengemeinden.

·         Sie initiieren oder unterstützen subsidiär Projekte, die auch der Kirche fernstehende Menschen ansprechen (Beispiele für bestehende Projekte: Flüchtlingshilfe, Vesperkirche, Ukrainekaffee, lndienprojekt).

·         Sie erarbeiten Initiativen zur Gewinnung von Ehrenamtlichen und Unterstützungsmaßnahmen zur Begleitung von ehrenamtlich Engagierten.

·         Sie bringen als Mitglied im Pastoralteam die Interessen und Möglichkeiten Ehrenamtlicher ein.

·         Sie sorgen für eine angemessene Wertschätzungs- und Anerkennungskultur und berücksichtigen dabei die Ehrenamtsstrategie der SE

Zu unserem diesjährigen Weltgebetstag laden wir Sie herzlich am Freitag, den 1. März 2024 in die evangelische Johanneskirche in Leutenbach ein.

Um 19 Uhr feiern wir einen Gottesdienst, mit vielen Frauen auf der ganzen Welt, zu dem diesjährigen Land Palästina. Unter dem Motto „…durch das Band des Friedens“ blicken wir auf 3 Geschichten von Frauen aus diesem Land. Sie werden uns von ihrem Leben erzählen.

Der Gottesdienst wurde von palästinensischen Frauen vorbereitet und wir können nun anhand einer Liturgie in das Leben der Frauen eintauchen und auch gemeinsam Lieder singen.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir Sie zu einer gemütlichen Runde mit Traditionellem zum Probieren ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Weltgebetstags-Team