Die Jugendarbeit in unserer Seelsorgeeinheit ist vielfältig:

Denn Gruppenleiter der einzelnen Kirchen, JUKK|S, Malteser, Ministranten und Zeltlagerteam sorgen für eine große Vielfalt. Von Gruppenstunden über Tages-, Wochenendveranstaltungen bis hinzu Freizeiten reicht unser Angebot.

Wir starten in einem actionreichen Herbst 

JUKK|S- Kinderwochenende: Vom 20.-22.10.2023 können Kinder von 8 bis 12 Jahren mit uns das Forsthaus Ebersberg unsicher machen und ein cooles Kinderwochenende erleben.

Kinderzirkus ZickeZacke: Unser beliebter Kinderzirkus ZickeZacke findet am 18.11.2023 wieder statt. Kinder von der 2. bis zur 5. Klasse können zum Star in der Manege werden und einen Tag lang mit dem Kinderzirkus Arcobaleno üben. Am Abend gibt es dann eine große Zirkusvorführung vor Eltern und Geschwistern.

JUKK|S- Winterfreizeit: Wir machen erneut die Skipisten in Österreich (Seefeld) unsicher, Jugendliche ab 12 Jahren, die bereits boarden oder skifahren können, können wieder mit unseren beliebten Winterfreizeitteam unterwegs sein.

Gruppenleiterfortbildung (Gruleifobi): Du wirst spätestens am 30.04.2024 15 Jahre alt? Du hast Lust als Jugendleiter*in selbst Verantwortung zu übernehmen und möchtest aktiv unsere Jugendarbeit mitgestalten? Dann werde Gruppenleiter*in und melde Dich schnell zu unserer Gruleifobi an! Falls Du noch jünger bist, aber als Obermini oder in der Firmvorbereitung aktiv, dann melde Dich im Jugendbüro. Unser erstes Ausbildungswochenende findet vom 10.-12.11.2023 statt.

Alle Infos zu unseren Aktionen, die Onlineanmeldungen, Bilder vergangener Aktionen und natürlich die Kontaktnummern zum Jugendbüro findet ihr unter www.jukks.de

 

Logo von Jukks

Der „Verein zur Förderung der katholischen Jugendarbeit in der Seelsorgeeinheit Winnenden – Schwaikheim - Leutenbach e.V.“ (JUKK|S) wurde im Dezember 2002 gegründet. Seit September 2006 unterstützt und fördert Simone Münzing, Dipl.-Sozialpädagogin, als Jugendreferentin in der SE den Aufbau, die Weiterentwicklung und Vernetzung von Jugendarbeit. Die Begleitung und Qualifizierung von Jugendlichen, Freizeiten- und Ministrant(inn)enarbeit, spirituelle und erlebnispädagogische Angebote, Projekte, Anlauf- und Servicestelle, Interessenvertretung für und mit Jugendlichen- das sind nur einige Stichworte, die das vielfältige und umfangreiche Aufgabengebiet der Jugendreferentin beschreiben.

Hallo zusammen!

Wir sind die Ministranten aus Leutenbach. Wir sind eine Gruppe aus ca. 10 Ministrantinnen und Ministranten. Dazu gehören unsere drei Oberminis: Jowita, Fabi, Anika und Katharina.

Doch was heißt es eigentlich Ministrant zu sein?

Allgemein würde man sagen, Ministranten sind Altardiener. Sie verdeutlichen, dass der Pfarrer den Gottesdienst nicht alleine feiert und helfen ihm bei der Eucharistiefeier, indem sie die Gaben zum Altar bringen. Somit vertreten sie die Gemeinde im Altarraum.

Es sind aber nicht nur die Aufgaben im Gottesdienst, die einen Ministranten auszeichnen. Es ist die Gemeinschaft, die das Ministrantenleben vollständig macht.

Außerhalb der Gottesdienste treffen wir uns immer am letzten Freitag im Monat zu unserer Gruppenstunde. In unseren Gruppenstunden machen wir verschiedene Aktionen - vom Kürbisschnitzen über Plätzchen backen bis hin zu coolen Brett- und Outdoorspielen! Dabei haben wir immer sehr viel Spaß miteinander.

Als Ministranten helfen wir auch an Festen, wie z.B. an St. Martin oder am Jakobusfest mit. Dort verkaufen wir Glühwein, Punsch und Eiskaffee.

Haben wir nun dein Interesse geweckt?

Dann schreibe eine E-Mail an das Jugendbüro Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir melden uns bei dir!