Sie sind hier:

Startseite
Gepa-Verkauf

Am Sonntag, 5. Oktober 2014, nach dem Gottesdienst verkaufen wir wieder fair gehandelte Waren.

 
Familiengottesdienst

Der geplante Familiengottesdienst kann am 5.10.2014 aus Personalmangel leider nicht stattfinden. Die Kinderkirche findet jedoch statt.

 
Ökumenische Bücherei am Kirchturm

Zu unserem nächsten Literaturkreis am 2. 10. 2014 laden wir wieder alle Interessierten herz-lich ein. Wir befassen uns mit der Novelle „ Landesbühne“ von Siegfried Lenz, bei dtv für 7,90 € erschienen, 128 Seiten, als Hörbuch bei Hoffmann u. Campe für 16,99 €. Gemeinsam lesen wir uns ein Stück weit hinein in diese skurrile, humorvolle Freundschafts-Geschichte. Texte liegen bereit. Am 4. Dezember, wenn alle das Buch zu Ende gelesen haben, wollen wir darüber diskutieren. Der Literaturkreis am 6.November wird auf die Firmbewerber ausgerichtet sein, auf deren Besuch wir uns sehr freuen.

Herzliche Einladung ! Bild: ©birgith/pixelio

 
Gemeindewallfahrt

Ziel unserer Gemeindewallfahrt am Sonntag, 12. Oktober 2014 ist dieses Mal Birenbach bei Wäschenbeuren. Wir fahren um 14 Uhr an der Kastenschule in Winnenden ab, wenig später an der Kreissparkasse Leutenbach. Um 15 Uhr ist dann der Gottesdienst in der schönen Wallfahrtskirche in Birenbach.. Im Anschluss daran ist Kaffee- und Vesperpause. Rückkehr ist dann gegen 19 Uhr. Für die Fahrt mit dem Bus bitten wir um einen Unkosten-beitrag von 5 €. Bitte melden Sie sich bis 10.10. im Pfarrbüro Winnenden (Tel. 919110) oder im Pfarrbüro Leutenbach (Tel. 139970) an. Bild: ©Jimby/pixelio

 
Auszeit-Wochenende des Frauenkreises „Tankstelle“

zum 10ten Mal tankten wir Frauen in der würzigen Bergluft Pfrontens Kraft für den Alltag. Die Tage vom 12. - 14.09. waren geprägt von der Viehscheid. Mit Dirndl und bester Laune mischten wir uns beim Festumzug und dem Brauchtumsabend unter die Feiernden. Am frü-hen Samstagmorgen erlebten wir das Eintreffen des Viehs von sieben verschiedenen Almen am Scheidplatz. Die Luft war gefüllt vom tiefen Klang der Glocken und dem Schnauben der Kühe. Die prächtigen, mit Kreuzen und Blumen geschmückten Rinder drücken den Dank für den Segen Gottes über Mensch und Tier während des Bergsommers aus. Ein schönes und sehr berührendes Bild. Ab Mittag ließ sich dann auch die Sonne sehen und wir bestiegen die Burgen Eisenberg und Hohenfreyberg und genossen den schönen Blick über Berge und Seen. Den Abend verbrachten wir traditionell beim Schankwirt bei bestem Essen und „Stubenmusi“. So viel gelacht und gesungen haben wir schon lange nicht mehr. Wer viel fei-ert, soll auch den Dank für die wohltuende Gemeinschaft nicht vergessen. Der Gottesdienst am Sonntag in der schönen Barockkirche Pfrontens war ein guter Ort dafür. Danach wurden erneut die Wanderstiefel geschnürt und die Alpspitze erklommen. Der Blick vom Gipfel ent-schädigte für den mühsamen Aufstieg. Zum Abschluss noch ein leckerer Apfelstrudel – und schon waren die Bergtage wieder vorbei. Wir können auch nach dem 1o.ten Auftanken in Pfronten , wie jedes Mal, aus vollem Herzen sagen : „ So schee war`s noch nie“.

Susanne Hümmelchen

 
Frauenkreis "Tankstelle"

Führung „Bewegende Frauen in Stuttgart“

Frauenpower - das gibt´s in Stuttgart schon seit einigen Jahrhunderten. Dieser Rundgang steht ganz im Zeichen der starken Frauen, die bereits zu Zeiten der Könige in der schwäbi-schen Metropole viel bewegt haben - als Herrschergattinnen, wie Olga und Katharina, aber oft auch aus dem Verborgenen, was der Grund dafür ist, dass sie nie wirklich "prominent" wurden. Damit das nun endlich anders wird, berichtet die Führung nicht nur von den adligen Vorkämpferinnen für die Gleichberechtigung, sondern auch von ihren unbekannten Schwes-tern im Geiste, von denen es in Stuttgart mehr gab, als man meinen möchte.

Am Samstag, 18.10. organisiert die Gruppe „Frauen-Tankstelle“ die Führung "Bewegende Frauen in Stuttgart“. Wir treffen uns am Bahnhof in Winnenden um 13.10 Uhr, damit wir noch Gruppentickets für die S-Bahn lösen können. Die S-Bahn fährt um 13.20 Uhr.

Treffpunkt mit unserer Führerin ist 14.00 Uhr am Haupteingang der Oper in Stuttgart. Die Führung dauert bis ca. 16.30 Uhr. Zum Ausklang wird für uns ein Platz in einem Stuttgarter Café reserviert.

Alle interessierten Frauen unserer Gemeinde sind angesprochen. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 25 Frauen begrenzt. Der Preis: 15 Euro/Person. 1 Stück Kuchen und 1 Tasse Kaffee, Tee oder Schokolade im Café ist im Preis inbegriffen. Die S-Bahnfahrkarte kommt dann noch hinzu. Der Anmeldeschluss ist der 4. Oktober. Verbindliche Anmeldung ab sofort bei Cornelia Schmieg-Renz, Tel. 07195/139353 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bild: ©Michael Staudinger / Pixelio

 
JUKK|S - Sommerfreizeit

Elf geniale Tage JUKK|S- Sommerfreizeit...

....sind leider schon wieder vorbei. 53 Kinder und Jugendliche, 13 Teamer und die Jugendreferentin verbrachten elf klasse Tage im Freizeitheim Kapf in Egenhausen. Das Team stellte eine bunte Programmischung auf die Beine: Wasser- Matschtag mit Wasserrutsche

Mottotag "Die Sommerfreizeit spielt verrückt" mit dem Hochseilelement "Fliegendes Eichhörnchen"Workshoptag mit Klettern, Pfannkuchen backen auf dem Lagerfeuer, Stofftaschen bemalen, Schlüsselanhänger basteln, Insektenhotel bauen uvm.

  • Geländespiele
  • Sandburgencontest
  • Casinoabend
  • ...

Jeden Tag stand etwas anderes auf dem Programm, genauere Infos gibt es unter www.jukks.de

Die elf genialen Tage wären aber nicht möglich gewesen ohne ein tolles ehrenamtliches Team. Vielen Dank an unsere JUKK|S- Sommerfreizeitteamer für die intensive Vorbereitung und wieder einmal klasse Durchführung dieser tollen Freizeit.

Ein ebenso großer Dank geht an den Stuckateurbetrieb Messmer in Schwaikheim. Vielen Dank, dass wir wieder Ihren Anhänger ausleihen durften, denn nur so können wir unser ganzes Material für unser Programm nach Egenhausen bringen.

Ein Dankeschön an die Brunnenapotheke, dass wir unsere Sommerfreizeitinfowand bei Ihnen aufstellen durften.

 
Auf dem Weg der Trauer

Erfahrungen der Trauer gehören zum Leben jedes Menschen. Früher oder später wird Jede und Jeder mit dem Tod eines vertrauten Menschen konfrontiert. Der Weg der Trauer ist kein geradliniger und kein Weg gleicht dem anderen. Mal geht es vor und dann wieder zurück und dann ist da eine Sackgasse, wo es nicht weiter zu ge-hen scheint. Zeiten des Rückzugs und allein sein Wollens wechseln mit denen, wo wir andere Menschen brauchen; Menschen, die zuhören, die unseren Schmerz aushalten und ein wenig mit tragen helfen. Als katholische Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Winnenden, Schwaikheim und Leutenbach möchten wir ihnen – egal welcher Konfession - Räume anbieten, wo sie mit ihrem Schmerz nicht allein sind. Wir - ein Team von 4 Personen - sind offen und bereit ihre Bedürfnisse wahr zu nehmen. Gemeinsam wollen wir Wege suchen und gehen und so dem Leben in seiner Vielfalt begegnen. Wenn sie sich von diesen Zeilen angesprochen fühlen, sind sie zu einem ersten, unverbindlichen Treffen am Freitag, 17. Oktober um 16.00 Uhr in den Gemeindesaal der Katholischen Kirche St. Karl Borromäus in Winnenden eingeladen.

Interessierte, die an diesem Tag verhindert sind und alle, die Fragen haben, können gerne mit Brigitte David, Gemeindereferentin unter der Telefonnummer

07195/91911-14 Kontakt aufnehmen. Bild: ©Andreas Barth/pixelio

 
Gemeindeversammlung

Am Sonntag, den 12. Oktober 2014 findet anlässlich der Kirchengemeinderatswahl im März 2015 eine Gemeindeversammlung statt. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr nach dem Gottesdienst. Bild: ©Hofschläger/pixelio

 
Kontakt

Katholische Kirchengemeinde St. Jakobus

Richard-Wagner-Straße 23, 71397 Leutenbach

Kontakt:

  • Telefon: 07195 13997-0
  • Telefax: 07195 13997-9
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag, Freitag: 9 - 12 Uhr
  • Donnerstag: 15 - 18 Uhr

Pfarrbüro:

  • Beate Lasotta

2. Vorsitzender des KGR:

  • Andreas Renz

Kirchenpflegerin:

  • Beate Lasotta